* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



Der liebe Gott nimmt Koks
Spambox

* Themen
     Studivz
     Aus dem täglichen Leben gegriffen
     Sehenswert
     Stockenten
     Der Korea-Film
     Wir restaurieren einen Walfänger
     Cliff der Woche
     denn dicke...
     Fabs funny links
     Einfach nur fertig
     bling bling
     Alles Aus Aachen
     Der Bericht aus Bonn
     § rechtliches/Studium
     Hamburg
     Haustiere
     Gottes Werk und Forstwirts Beitrag
     Generalfeldmarschälle erzählen
     Was macht eigentlich...
     Nur so.
     TV
     Musik

* mehr
     Phrasenmäher
     Kein schöner Land
     Koreafilm
     Hamburg
     Tic Tac Toe Pressekonferenz
     Seb
     Fred
     fanlisting/trash
     Weltherrschafts-Bilanz

* Links
     www.loselein.com
     Spamgourmet sehr praktisch
     Fooligan
     Anson´s
     Gucci
     FSR-Jura BLOG
     Ehre06
     Golden Girls zitate
     www.mulletsgalore.com
     Time Has Come [Musik]
     Phrasenmäher [Musik]
     www.archive.org
     Fbjura.de (forum)
     Die Bismarck (nicht nachbauen, Angriffkriege sind strafbar)
     Übersicht deutscher Gesetze
     Strafrecht- schön simpel
     www.dumpalink.com
     highway-hank(Vorbild wollte ich als 13jähriger auch mal werden)
     www.chucknorrisfacts.com
     www.krr-faq.de
     Ray / www.verdreht.de
     www.henryk-broder.de
     www.prinzporno.biz/ [Musik]
     www.nicht-lustig.de
     www.lindsayimages.com
     Bei Gertrud
     Titanic
     Uni Hamburg
     Bildblog.de


eXTReMe Tracker







Stockenten

time2time am 4.6.06 21:50


Werbung


Eine Ententreppe, Ein Haus.

Ich erwäge den Bau einer Ententreppe für das Campus-Bassin. Die nicht flugfähigen Küken haben keine Möglichkeit, dass Becken zu verlassen bis sie flügge geworden sind.
So etwas kann nicht angehen.

Ich habe bereits die Erfolgschancen zur Bewilligung von Geldern für den Bau einer Ententreppe beim AStA-Vorstand im Vorwege eruiert. Es sieht gar nicht schlecht aus. Den Antrag auf Finanzmittel werde ich Freitag stellen.

Vielleicht lässt sich da mehr rausholen. Unter Umständen sogar ein
teakgetäfeltes Entenhaus?


Entenhaus, schwimmend, mit Reet gedeckt.

Am Wochenende wird selbst gebaut. Ich hab sogar schon Baupläne dafür gefunden.

Wie schön das klingen würde: Der AStA schenkt den Enten ein Zuhause.
time2time am 11.5.06 11:27


Sexuelle Übergriffe auf dem Campus

Vergewaltigungen unter Stockenten sind nicht etwa eine perfide Erfindung missgünstiger Zeitgenossen, sondern stellen ein schon seit Mittelalter bekanntes Verhaltensproblem unter Enten dar. Gestern und Vorgestern wurde ich persönlich Zeuge solcher Übergriffe.


Hier zu sehen ist eine klassische Vergewaltigungssituation unter Stockenten. Gemeinschaftlich fallen die Erpel über die Ente her.



Das Opfer hatte Glück, die Erpel gerieten untereinander während der Tat selbst in Streit.



Traumvorstellung eines jeden Erpels, auf Grund der hohen Todesrate während der Vergewaltigungen jedoch mehr und mehr illusorisch.
time2time am 25.4.06 11:26


Stockenten (Jagdverhalten)






Eindrucksvoll er?ffnen sich hier die Vorteile der Greifv?gel in der M?usejagd. Es bleibt herauszufinden wie die Stockente dieses Handicap ?berwindet.

11. August Nachtrag:
Vielleicht wartet die Stockente einfach ab, bis eine Maus ins Wasser f?llt. Dort d?rfte die Ente gegen?ber der Maus den entscheidenden Vorteil in ihrem erbitterten Kampf ausnutzen k?nnen. Eine durchaus verschlagene M?glichkeit. Vielleicht treiben die Enten auch die M?use in Wasser...
time2time am 10.8.05 18:04


Ein Erpel



Einfach nur weil es schön ist....
time2time am 28.2.06 10:07


"Wer beim Anblick einer Stockente in Zukunft ein leichtes Kratzen im Hals verspürt, hat noch lange keine Vogelgrippe"
Zürcher Tagesanzeiger
time2time am 28.2.06 09:11


Spass mit Zahlen / Sonntagslangeweile

Mit diesem tollen tool: Bmp to Ascii kann man sein Konterfei, oder was auch immer man m?chte als Ascii Code in JEDES G?stebuch posten. ?brigens ist Sonntagslangeweile ein Wort, meint jedenfalls Google. Oder wie war das mit Mozart, Motorr?dern und Gott


forstwirt am 12.2.06 23:55


Taz hetzt. Zeit macht tolle Bilder

Enten in den Medien sind immer ein heikles Thema gewesen. Der Umgang ist unterschiedlich.


Die Zeit. F?r eine Zeitung die sowieso keiner liest, sondern lediglich als intelektueller Ablasshandel von einigen Germanisten abonniert wird, gar nicht mal schlecht.

P?belblatt taz bringt folgendes:
Google Alert f?r: stockente

Der Unvogel des Jahres
taz - Germany
... Aber die Stockente, die ist schon ein ziemlicher ?sthetischer Missgriff der Sch?pfung, ein schlimmer Anblick in Parks und G?rten, nicht wahr?" Der kleine ...


Weiter schreibt man in diesem Artikel :

"Gut, die Enten, die sind dann doch in die Endauswahl gekommen: Eiderente, Brandente, Reiherente, Moorente, Mandarinente - viel zu sch?n, um etwas daran auszusetzen. Aber die Stockente, die ist schon ein ziemlicher ?sthetischer Missgriff der Sch?pfung, ein schlimmer Anblick in Parks und G?rten, nicht wahr?" Der kleine Mann erheischt sichtlich Zustimmung, so wie er sich in die Brust wirft - schwer zu ?bersehen, das er hier ?ber seinen pers?nlichen Spitzenkandidaten spricht. Wir wollen ihm nicht widersprechen, denn Stockenten sind schon ein reichlich widerlicher Anblick. Dieser flaschengr?ne Hals. Ja, Schulz ist zuzustimmen.


Die Stockente in der Presse. Das ist schon so ne sache.
time2time am 1.2.06 17:39


Will ich haben: klick.
time2time am 12.1.06 09:26


time2time am 11.1.06 08:30


Traurige Nachrichten aus Heidenheim


Die wirklich traurige Geschichte von zwei Kl?rw?rtern des Heidenheimer Kl?rwerks und ihrer ?augenscheinlich flugunf?higen Stockente?, die bei einem Zwischenfall mit einem J?ger und dessen Hund zu Tode kam: klick.
Derliebegottnimmtkoks am 10.1.06 12:20


Rettet die Stockente - esst mehr Wale.






Solche Bilder sind irgendwie nicht sch?n, das gebe ich zu. Nachdem gestern die angeregte Diskussion gef?hrt wurde, ob Leute die ihre Lieblingstiere nicht essen k?nnen nicht lieber gleich Veganer werden und Fallobst suchen sollten, habe ich ein wenig nachgedacht. Und ich komme immer wieder zur gleichen Idee. Optimal zur Ern?hrung w?re das Tier welches durch seinen Tod 1. Vollkommene Verwertbarkeit und 2. ein Mindestma? an Nahrung bietet. Grunds?tzlich w?re dies das gr??te bei uns lebende Tier, der Wal. Die Berichte ?ber Walfarmen, in denen die Wale in der Stadt Hirado gez?chtet werden sollten sind alle schon ?lter. Das w?re schon nicht schlecht, wenn es der Mensch schaffen w?rde durch Nachzucht die Anzahl dieser wirklich einzigartigen Meeresbewohner zu erh?hen und sich gleichzeitig wirtschaftlich nutzbar zu machen.
By the way, meine weiteren Greenpeace-Unterlagen sind da. Die werden bestimmt wissen was in Sachen Hirado geplant ist. Ich werde auch mal fragen worin denn eigentlich das Problem des Walfangs liegt, wenn die Wale ein mal nicht mehr vom Aussterben bedroht sind.
Derliebegottnimmtkoks am 3.12.05 13:02


Lieblingstier Stockente

Die wirklich wichtigen unbeantworteten Fragen auf die anscheinend nicht mal Wikipedia eine Antwort weiss, finden sich hier.
derliebegottnimmtkoks am 1.12.05 18:12


Es geht wieder los...

Alamierende Nachrichten vom Thunersee (Schweiz):



"Anstatt versteckt am Wasser, nisten viele Stockenten ganz in der N?he der Menschen. Etwa auf bepflanzten Dachterrassen. Solche Brutst?tten der Stockenten h?tten ein Ausmass angenommen, ?das fast ins Phantastische geht?, sagt Wildh?ter Andreas Rubin. Nat?rliche Nistpl?tze am Wasser fehlten den Tieren. ?Deshalb treten sie die Flucht nach oben an?. Tragisch werde es dann, wenn die jungen Enten am Tag X von der Dachterrasse aus einwassern wollten . . . Auch untereinander scheinen die Thunersee-Stockenten ein Problem zu haben: Die Anzahl der Erpel (M?nnchen) ist bei den Stockenten ungew?hnlich hoch. Dies f?hrt dazu, dass die M?nnchen sich gegenseitig und auch die Weibchen attackieren."


Ganzer Artikel www.espace.ch
Eine M?glichkeit sich mit einer Webcam selbst ein Bild der schrecklichen Lage zu machen findet sich hier.
time2time am 23.11.05 12:07


Fatal



Deutsches Flusswasser zeigt hohen Kokskonsum. Bericht hier.
time2time am 9.11.05 17:34


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung